Was ist eigentlich ein Busanhänger?

busanhängerEin Busanhänger ist ein Anhänger, der hinter einem Bus hängt und meist aussieht, als wäre es ein zweiter Bus. Diese dienen dem Transportieren von Gepäckstücken, was oft bei Reisebussen der Fall ist. Solch einen Busanhänger kann man oft auch an einen normalen Pkw anhängen, vorausgesetzt die Anhängerkupplung ist identisch und der Pkw darf ein solches Gewicht ziehen. Ein Busanhänger transportiert allerdings keine Personen. In diesem Falle würde man den Anhänger als Personenanhänger bezeichnen. Diese Art der Anhänger ist allerdings heutzutage eher selten geworden, da vermehrt die sogenannten Gelenkbusse zum Einsatz kommen.

Die Vor- und Nachteile von einem Busanhänger

Ein großer Vorteil eines Anhängers ist natürlich, dass er, wenn viel Stauraum benötigt wird, zum Einsatz kommen kann und somit ein Fahrer für einen zweiten Bus gespart wird. Im Gegensatz zu den Gelenkbussen, die zwar auch einen zusätzlichen Raum haben und nur einen Fahrer benötigen, kann der Anhänger aber, wenn er nicht benötigt wird, abgehängt werden. Somit verbraucht der Bus weniger Kraftstoff, wohingegen der Gelenkbus immer die volle Last ziehen muss, auch wenn der „Anhänger“ dort nicht benötigt wird und leer steht. Auch die Gesamtkapazität ist bei einem Bus inklusive Busanhänger höher als bei einem Gelenkbus. Diese Gründe ermöglichen einen wirtschaftlichen Vorteil für das entsprechende Busunternehmen.

Allerdings hat solch ein Anhänger aber auch Nachteile. Beispielsweise kann mit einem Anhänger keine starke Steigung gefahren werden, da das Zugfahrzeug eine enorme Last aufnehmen muss. Auch muss der Fahrer eines Busses mit Anhänger entsprechend geschult sein bzw. geschult werden, da er nun zusätzliche Aufgaben übernehmen muss. Dazu gehört nicht nur das Fahren mit Anhänger, was für sich allein schon eine große Herausforderung darstellt, sondern auch das An- und Abhängen des Hängers, was gar nicht so einfach ist, da sowohl die elektrischen, als auch die pneumatischen Verbindungen angeschlossen werden müssen.

Busanhänger in der Geschichte

Bis zu den 60er Jahren war es üblich, dass Busse mit den entsprechenden Anhängern die Menschen in den Städten beförderten. Dies war aus Sicht der Busunternehmen äußerst effizient, da mit nur einem Fahrer eine große Zahl Fahrgäste befördert werden konnte. Dies wurde aber 1960 durch ein Gesetz verboten, da aufgrund der großen Länge und der niedrigen Höchstgeschwindigkeit eines Busses mit Busanhänger mit enormen Verkehrsbehinderungen zu rechnen wäre. Dies machte sich allerdings erst in dieser Zeit bemerkbar, da sich nun immer mehr Privatpersonen einen oder zwei Pkw pro Haushalt zulegten und somit das Verkehrsaufkommen wuchs. Um heute solche Busse mit einem Anhänger im Straßenverkehr nutzen zu können, bedarf es einer Genehmigung. Meist werden solche Anhänger aber speziell für Firmen gebaut, die diese ausschließlich auf ihren Betriebsgeländen nutzen und somit auch die erlaubte Gesamtlänge problemlos überschreiten dürfen.

 

Ein Drehausleger für den Fahnenmast bietet zahlreiche Vorteile

Drehausleger für FahnenmastOb für PR Zwecke auf dem Firmengelände oder als Mittel zum Flagge zeigen im eigenen Garten, ein Fahnenmast bietet viele Möglichkeiten. Deshalb überlegen immer öfter Firmen und Privatpersonen, sich einen Mast für eine oder mehrere Fahnen anzuschaffen. Aber vor der Anschaffung sollte ernsthaft darüber nachgedacht werden. Denn es gibt solche und solche Fahnenmaste. Wer die höchste Präsenz haben möchte, sollte unbedingt an einen Drehausleger für seinen Fahnenmast denken. Denn dieser Drehausleger bietet große Vorteile. Wenn Sie bereits daran gedacht haben, sich einen Fahnenmast anzuschaffen und bereits Masten in ihrer Umgebung unter Augenschein genommen haben, wird Ihnen aufgefallen sein, dass ein Mast ohne Drehausleger die zur Sicht zu bringende Fahne bei schlechten Windverhältnissen ungenügend zur Geltung bringt.

Mit einem Drehausleger für den Fahnenmast hat der Wind keine Chance

Wie oft in Gewerbe- oder Wohngebieten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu beobachten ist, werden Fahnenmasten gern und immer häufiger eingesetzt, um ein Firmenlogo oder ein Familienwappen, die National- oder Landesfarben oder anderweitige Botschaften weithin sichtbar zur Geltung zu bringen. Es gibt kaum eine sinnlichere Botschaft als eine weithin sichtbare Fahne. Darüber hinaus gibt es den Trend, dass Tournee Veranstalter ganze Straßenzüge an den Eingangsstraßen der Städte beflaggen, um auf Events, Messen oder sportliche Großveranstaltungen hinzuweisen. Denn an diesen Straßen kommt es oft zu kleineren Staus und die Autofahrer haben dadurch genügend Zeit und Aufmerksamkeit, um sich mit den Werbebotschaften an den Fahnenmasten zu beschäftigen. Bei starkem Wind kann es allerdings passieren, dass Sie von der Botschaft auf der Flagge kaum etwas zu sehen bekommen, da die Fahne so schnell hin und her flattert, dass es dem Auge nicht gelingt, eine konkrete Botschaft zu erkennen. Genau deshalb setzen erfahrene Anwender einen Drehausleger für Fahnenmast ein. Jetzt kann der Wind so kräftig wehen wie er will, die Botschaft kommt immer sehr gut an!

Merke: Mit einem richtigen Drehausleger für den Fahnenmast hat der Wind keine Chance, der Botschaft an zukünftige Kunden, Gäste, Mitbewohner oder Nachbarn zu behindern. Genau das macht einen Drehausleger für den Fahnenmast so unersätzlich. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, sich einen Fahnenmast mit Drehausleger zu besorgen, gehen Sie zum Fachmann. Dort werden Sie kompetent beraten und man erklärt Ihnen, warum ein Drehausleger für Fahnenmast so wichtig ist.

Der Fachbetrieb hat den richtigen Drehausleger für ihren Fahnenmast

Bei der Neuanschaffung von Fahnenmasten ist es immer vorteilhaft, den  Drehausleger für den Fahnenmast gleich mitzubestellen und montieren zu lassen. So ist ihre Botschaft auch bei starkem Wind immer sichtbar. Aber auch die spätere Anschaffung eines Drehauslegers für einen bereits vorhandenen Fahnenmast lohnt sich immer.  Mit einem Drehausleger für ihren Fahnenmast sind Sie immer auf der Siegerseite. Denn ein perfekt montierter Drehausleger für den Fahnenmast liefert immer ein optimales Ergebnis.

 

Joyetech – Qualität die sich auszahlt

joyetechDie Joyetech E-Zigarette tut sich technisch und optisch unter allen E-Zigaretten hervor! Es gibt verschiedene Größen von E-Zigaretten dieser Marke. Die Maxi Version gibt es wie auch die kleinere Schwester im Set zu kaufen. Wer auf Nikotin verzichten möchte den blauen Dunst aber nicht missen möcht ist mit der E-Zigarette auf der sicheren Seite und kann verschiedene Aromen genießen. Diese Marke hat die einzige E-Zigarette mit einem 18650er Akku der gewechselt werden kann.

Die Maxiversion von Joyetech eGo Aio Pro C

Diese E-Zigarette ist eine Konstruktion mit integriertem Clearomizer. Sie hat in der Länge und in der Breite zugelegt und fasst damit auch deutlich mehr e-Liquid als eine normale Zigarette. Der Raucher genießt damit deutlich längeren Rauchspaß. Ein Dampfer kommt dank der großen Funktionsvielfalt und der Mobilität der E-Zigarette voll auf seine Kosten. Eine kinderleichte Bedienung bringt auch dem Neudampfer viel Freude. Der Verdampfer eGo Aio ist ein Behälter der geschlossen ist und in den die Verdampfereinheit von oberhalb „eingetaucht“ wird. Am Verdampfer oben ist die Airflowcontrol, die sich sonst am Boden befindet. Die Befüllung mit Liquid und der Austausch von Verdampfereinheiten wird auch ganz beinfach von oben, und durch ein sicheres Kindersicherungsfeature ist die Top-Fillfunktion versiegelt. Besondere Eigenschaft beim Verdampfer ist die Tankbeleuchtung am großen Liquidfenster angebracht. Damit haben Dampfer den Liquidstand immer im Blickfeld. Die sechs verschiedenen Farben bei der Tankbeleuchtung können User nach Wunsch ändern oder auch ausschalten. Der Akku kann über ein mitgeliefertes USB-Kabel oder mit Hilfe einee externen Ladegerät geladen werden. Dank einer Passthrough-Funktion kann während dem Ladevorgang gedampft werden.

Starke Eigenschaften der Joyetech E-Zigaretten

Damit wirklich jedermann die Aio von Joyetech nicht nur bedienen, sondern auch dampfen kann, liegen dem Set direkt zwei Driptips bei. Das bereits eingebaute Mundstück des Verdampfersam Ego Aio Pro ist als Spirale aufgebaut. Unangenehme Liquidspritzer werden dabei vermieden und sind für Backendampfer sehr gut geeignet. Für Lungendampfer sind speziell jedem Set ein zweites Mundstück und ein eigener DL Coil dabei. Die Verdampfereinheit wird von oben ausgetauscht. DieTop-Fill Funktion ist mit einer Kindersicherung versehen. Das Airflowcontrol befindet sich ebenfalls am oberen teil des Gehäuses. Das Tankvolumen beträgt 4 ml und ein wechselbarer Akku vervollständigen das griffige Format der großen Joyetech E-Zigarette.

Joyetech -Das Unternehmen!

joyetech wurde Dezember 2007 gegründet. Die Firma hat ihren Sitz in China und ist der größte Hersteller von E-Zigaretten. Sie hat einige Sorten in verschiedenen Größen im Sortiment. Sie können als Kunde zwischen verschiedenen Liquids wählen, die verschiedene Geschmacksrichtungen mit und ohne Nikotin haben. Die Größe der Liquidtanks ist unterschiedlich groß. Über die Wirkung auf die Gesundheit des Users ist sehr umstritten. Seit kurzem ist der Verkauf an E-zigaretten an Minderjährige Verboten.

 

Was Sie über Dachsanierung wissen sollten

dachsanierungEine Dachsanierung wird an dem Dach schnell nötig, für den Fall, dass kleinere Schäden wie Risse beziehungsweise Löcher, Kälte und Feuchtigkeit eindringen lassen und der Dämmung des Daches schaden. Ob das Dach zum Wohnen ausgebaut wurde oder nicht, ein geschädigtes Dach trägt auf jene Art dazu bei, das Haus ungemütlicher und kälter zu machen. Über das Dach kann in den meisten Gebäuden mehr als ein Drittel der Heizenergie verloren gehen, weshalb der Faktor absolut nicht unterschätzt werden sollte. Auch entspricht ein nicht ausreichend isoliertes und geschütztes Dach absolut nicht den Bauvorschriften. Gute Beweggründe also, die Dachsanierung durchführen zu lassen, bevor das Problem ausartet. Lässt man das Dach gegen Kälte wie auch Feuchtigkeit isolieren, muss man ebenso die gleichzeitige Instandsetzung des Daches in Betracht ziehen, um zukünftigen Schwierigkeiten vorzubeugen. Welches dieser vielen unterschiedlichen Verfahren in diesem Fall am besten geeignet ist, kann ganz von den Wünschen der Bewohner oder Nutzer wie auch von der Art des Daches abhängen.

Dachsanierung: Die wichtigsten Methoden vorgestellt

Man muss sich exakt über die diversen Möglichkeiten und Methoden informieren, sowie den Preisvergleich der Anbieter durchführen, ehe die Dachsanierung geplant wird. Die Entscheidung beginnt mit der Frage, ob die Sanierung von außen oder von innen vorgenommen wird. Von innen empfiehlt sich eine Sanierung genau dann, wenn es sich um einen schlichten Dachstuhl dreht, bei dem die Isoliermaterialien des Daches nicht schwer zu erreichen sind. Bei dem Dachstuhl, der zum Wohnen ausgebaut wurde ist das absolut nicht der Fall, und dann ist die Sanierung von außen mehr zu empfehlen. Auf diese Weise wird der Verputzt und ähnliches nicht beeinträchtigt. Von außen muss dann entschlossen werden, ob die bestehenden Isolationsmaterialien komplett herausgenommen und ersetzt werden, oder ob neue Materialien darüber hinaus zu den alten aufgeschichtet werden. In beiden Fällen ist das Ziel, die angemessene Isolation sowie ausreichende Luftdichte zu erreichen, welche den gebräuchlichen Baunormen gerecht wird. Als Alternative kann ebenso ein Spritzschaum eingesetzt werden, der als Hochleistungsdämmstoff besonders gut isoliert und darüber hinaus Schäden schnell und einfach abdeckt. Der Schaum ist in den meisten Fällen lange Zeit haltbar und kann bei anfallendem Abriss regulär über den Abfall entsorgt werden, weil er äußerst umweltverträglich ist.

Dachsanierung: Regelmäßig pflegen, für lange Langlebigkeit

Ein Dach soll durch die Dachsanierung auf lange Sicht isoliert und vor Schäden geschützt werden. Dennoch heißt dies nicht, dass jegliche zusätzliche Pflege einfach vernachlässigt werden kann. Je nach Maßnahmen wie auch der Größe des Daches kann die Sanierung sehr teuer werden – es lohnt sich, ein Dach regelmäßig begehen wie auch warten zu lassen, um diese beträchtlichen Kosten zu umgehen und zur gleichen Zeit die Integrität des Daches langfristig zu bewahren. So hat man langfristiger etwas von der Dachsanierung.

 

Ordnung schaffen und halten mit der richtigen Lagerverwaltung

LagerverwaltungWas muss es früher ein Aufwand gewesen sein, ein großes Lager richtig zu verwalten und immer genau zu wissen, wo was steht und in welchen Mengen die jeweiligen Produkte noch vorhanden sind. Heute ist es dank Computer deutlich einfacher und großer Papierkram gehört so auch der Vergangenheit an. Und wenn man das Lager noch besser auf Vordermann halten möchte und ein gutes Management dafür an den Tag legen möchte, dann ist eine gute Lagerverwaltung beispielsweise mittels Software richtig gut dafür geeignet. Immer genau wissen, was im Lager los ist, ist mit einer guten Lagerverwaltung nämlich kein Problem mehr.

Lagerverwaltung leicht gemacht

Die Lagerverwaltung war früher ein sehr aufwendiger Vorgang mit viel Papierkram. Nun sind Computer sehr gute Helfer, um die Lagerverwaltung voll im Griff zu haben. Damit Sie noch mehr Effizienz in den gesamten Verwaltungsablauf bringen können, ist eine gute Software für Lagerverwaltung unerlässlich. Natürlich müssen Sie und Ihre Mitarbeiter zusätzlich auch noch mit der Software umgehen können, um das Maximum an Effizienz aus der Software herauszuholen. Doch generell sind Software für Lagerlogistik und -verwaltung recht einfach zu handhaben. Und der Umgang damit lässt sich auch relativ leicht und in kurzer Dauer erlernen. So können Sie die Effizienz und Produktivität in Ihrem Unternehmen schnell und ziemlich unkompliziert steigern und damit vielleicht noch bessere Umsätze generieren.

Software für Lagerverwaltung bietet viel

Gerade in Betrieben, in denen reges Treiben auch beim Versand herrscht und nicht nur Materialien und Waren gelagert werden, die Sie selbst verbrauchen wie beispielsweise in Werkstätten, ist eine gute Lagerverwaltung das A und O. Schließlich kommt es in Lagern mit Versandabteilungen zu einem ständigen Kommen und Gehen von Waren. Mit einer guten Software zur Lagerverwaltung ist die gesamte Logistik im Lager ganz einfach auf dem PC und somit elektronisch und in digitaler Form abgedeckt. Wareneingänge sowie Warenausgänge lassen sich damit jederzeit einfach überblicken und Sie sind so immer auf dem allerneuesten Stand, was das Warenangebot in Ihrem Lager angeht. Leichter können Sie die Bestandübersicht nicht bekommen.

Inventur geht mit einer guten Lagerverwaltung auch einfacher von der Hand

Bei einer Software für Lagerverwaltung kommt es aber nicht allein nur darauf an, dass Sie immer einen aktuellen Bestand übersichtlich dargestellt haben. Auch eine Inventur lässt sich so mit einer gut abgestimmten und effizienten Lagerverwaltungviel leichter durchführen. Schließlich geht auch das dank der Computer schneller und weitaus übersichtlicher. Schließlich wissen Sie gleich, wie viele Waren von bestimmten Produkten vorhanden sein müssten, da die Software schließlich jeden Ein- und Ausgang registriert. Zumindest ist das so, wenn dies auch eingetragen wird. So wissen Sie beispielsweise auch schnell, wie viele Sachen in den Versand gegangen sind und auch der Versand an sich lässt sich durch eine gute Lagerlogistik verbessern. So bekommen Ihre Kunden dann auch die bestellten Waren schneller und sind weitaus zufriedener mit Ihrem Unternehmen.

 

Die universalen Härteprüfmaschinen

HärteprüfmaschinenVielleicht überlegen Sie momentan, ob sich die Anschaffung von Härteprüfmaschinen lohnt? In erster Linie sind kann mit diesen Geräten professionell gearbeitet werden. Was beim Kauf zu beachten ist, erfahren Sie jetzt.

Definition: Härteprüfmaschinen

Generell können solche Maschinen eine Überprüfung von bestimmten Materialien durchführen. Es wird überwiegend die Härte gemessen, um die Qualität zu verbessern. Ziemlich bekannt sind Härteprüfmaschinen, die den Fokus bei einer Messung auf das Material Kunststoff, Stahl oder Holz legen. Entweder Sie erwerben ein Produkt, das nur mit der Messung von einem Material betraut ist. Denkbar sind aber auch Härteprüfmaschinen, welche individuell und vielseitig einsatzbar sind. oder andere Materialien haben.

Die Größe von Härteprüfmaschinen

Hier haben Sie die freie Wahl. Ganz nach Belieben und eigenem Ermessen treffen Sie eine Entscheidung. Denn es gibt Härteprüfmaschinen in vielen Größen. Ob klein und handlich oder groß und kraftvoll. Dieser Kaufaspekt hängt davon ab, wie oft und wofür das Objekt benutzt werden soll. Meistens sind Härteprüfmaschinen jedoch eher klein. Das reicht für den Bedarf zu Hause allemal.

Bedienung von Härteprüfmaschinen

Die meisten Exemplare lassen sich manuell bedienen. Eindeutig teurer wird es natürlich, bei Modellen, die vollautomatisch kaufen. Diese Art Prüfsystem ist wesentlich effektiver. Der Einsatz erfolgt zumeist in großen Firmen, welche eine Menge produzieren wollen. Die Unterschiede bei beiden Optionen liegen vor allen Dingen in der Größe.

Das Prüfverfahren

Die Eignung hängt von der Verwendung ab. Muss Metall, Lack, Holz oder Kunststoff geprüft werden? Zusätzlich sollten Härteprüfmaschinen mit Zubehör kombinierbar sein. So kann das Optimum herausgeholt werden. Als gängige Verfahren gelten unter anderem:

– Shore
– Brinell
– Rockwell
– Vickers

In der Vergangenheit ist klar geworden, dass die Technik nicht immer ausreichend ist. Eine Weiterentwicklung ist für jedes Unternehmen extrem wichtig. Härteprüfmaschinen gehören eindeutig zur modernen Welt. Die Erleichterung bei der Arbeit und der minimale Zeitaufwand führen dazu, dass Prioritäten anders gesetzt werden können. Diesen Vorteil sollte heutzutage jeder Inhaber nutzen. Immerhin verbessern Sie:

– die Lebensdauer von allen Produkten
– Kunden können sich auf das Ergebnis verlassen
– der Kostenaufwand ist gering

Seien Sie mutig und folgen dem Trend. Das Angebot ist riesig und lädt zum Vergleichen ein. Neben dem Preis, sollten die Qualität und das Ergebnis im Vordergrund stehen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert die Bewertungen von anderen Kunden genau zu betrachten. Von einem Kauf im Fachladen können Sie auch profitieren. Dort erhalten Sie eine fachmännische Beratung. Noch besser ist sicherlich, dass Sie das Produkt Ihrer Wahl live sehen können. Dadurch sind Enttäuschungen ausgeschlossen.

 

Testen nach DIN EN ISO 527-1

DIN EN ISO 527Die DIN EN ISO 527-1 deren letzte Ausgabe vom April 1996 stammt und die aktuelle ISO-Version vom Februar 2012 ist eine Europäische Norm zur Bestimmung der Zugeigenschaften von Kunststoffen. Diese Zugeigenschaften werden durch einen Zugversuch mit der Zugprüfmaschine ermittelt. Die Norm ersetzt drei frühere DIN-Normen und zwar diese: DIN Normen: 53371, 53455 und 53457.

Der Teil 1 der DIN EN ISO 527-1 legt die allgemeinen Grundsätze bei der Bestimmung von Zugeigenschaften der Kunststoffe und deren Verbundstoffe unter vorbestimmten Bedingungen fest. Diverse Probekörpertypen werden den unterschiedlichen Werkstofftypen entsprechend festgelegt, die dann von der Norm detailliert beschrieben werden. Ausgesuchte Verfahren werden im Rahmen der DIN EN ISO 527-1 verwendet, durch die das Zugverformungsverhalten der Probekörper untersucht und die Zugfestigkeit ermittelt wird. Das Zugmodul und weitere Eigenschaften der Zugspannungs-/Dehnungs-Beziehung des untersuchten Produktes werden unter festgelegten Bedingungen ermittelt. Diese Verfahren dienen speziell der Untersuchung der folgenden Werkstoffgruppen: -steife und halbsteife thermoplastische Gussform-, Spritzguss- und Extrusionsmassen. Auch den gefüllten und verstärkten Formmassen als Ergänzung zu ungefüllten Sorten; wie Platten und Folien; duroplastische Formmassen, Platten einschließlich den Schichtstoffen und vielen weiteren. Die Testverfahren sind üblicherweise nicht zur Anwendung mit harten Schaumstoffen und Schichtstoff-Verbundwerkstoffen mit Schaumstoffkern geeignet. Für diese gelten andere Normen nicht die Richtlinien der DIN EN ISO 527-1.

Wie wird nach der DIN EN ISO 527-1 getestet?

Die Verfahren werden an Probekörpern angewendet, die aus den zu testenden Materialien bestehen oder in einer ausgewählten Form gepresst bzw. zugeschnitten wurden. Die Typen der Probekörper und die Herstellung der Probekörper werden in der DIN EN ISO 527-1 beschrieben. Manchmal kann auch ein Vielzweckprobekörper verwendet werden. Es gibt normative Verweisungen auf die ISO 3167 oder ISO 20753. Kleine Probekörper werden in der ISO 20753 beschrieben. Die Verfahren legen feste Maße für die zu verwendenden Probekörper fest. Prüfungen, von Probekörpern mit andern Maßen oder die unter abweichenden Bedingungen hergestellt wurden, können zu Ergebnissen führen, die nicht mit denen der Norm vergleichbar sind. Auch die Prüfgeschwindigkeit und eine Vorbehandlung von Probekörpern, können die erzielten Ergebnisse verfälschen. Folglich müssen die Einflüsse während des Tests nach der Norm sorgfältig kontrolliert und festgehalten werden, wenn es zu vergleichbaren Daten kommen soll.

Zusammenfassung zur DIN EN ISO 527-1

Die ISO 527-1: 2012 legt die allgemeinen Grundsätze für die Bestimmung der Zugeigenschaften von Kunststoffen und Kunststoffverbunde unter definierten Bedingungen fest. Die Norm definiert mehrere verschiedene Arten der Testproben, um verschiedene Materialien, die in weiteren nachfolgenden Teilen der Norm detailliert besprochen werden. Die Methoden der DIN EN ISO 527-1 sind in der Regel nicht für die Verwendung mit starren Zellmaterialien oder Sandwich-Strukturen geeignet.

 

Dunkelstrahler und Heizungen

DunkelstrahlerDunkelstrahler sind Infrarot-Heizgeräte, die mit einem Sauerstoff-Gas-Gemisch betrieben sind und zählen daher zur Gruppe der dezentralen Heizsysteme. Typisch für diese ist, dass sie die Wärme dort entstehen lassen, wo sie gebraucht wird. Über die dunklen, langen Strahlrohre gibt der Dunkelstrahler Infrarotstrahlung ab. Dabei erzeugt ein Brenner eine lange Flamme innerhalb des Strahlrohres, welche dieses auf bis zu 580°C erwärmt. Die Verbrennungsgase werden dann durch ein Abgassystem, das am Ende des Dunkelstrahlers angebracht ist, direkt ins Freie abgeführt. Reflektoren oberhalb der Strahlrohre lenken die Infrarotstrahlung in den gewünschten Bereich. Da die Reflektoren zusätzlich isoliert sind, sorgen diese dafür, dass die Wärme wirklch dort entsteht, wo sie gebraucht wird. Alles in allem hört sich das nach einer innovativen Heizidee für große Hallen und Lager an. Doch was sind die Vorteile dieser Heizmethode und wo kann man sie am Besten anwenden?

Die Vorteile auf einen Blick

Der Dunkelstrahler benötigt für seine Infrarotstrahlen kein Trägermedium für den Energietransport. Das bedeutet, das diese fast verlustfrei vom Gerät zum benötigten Ort gelangen und dabei außerdem noch weniger Zugerscheinungen verursachen. Infrarotstrahlen erwärmen primär Oberflächen und nicht die Luft. Daher kann es sein, dass die Lufttemperatur in der beheizten Halle sogar unter der vom Menschen gefühlten liegt, sich aber trotzdem behaglich anfühlt. Das fördert ein positives Raumklima, eine Verminderung von Allergieerscheinungen und eine Verbesserung der Arbeitsqualität. Mit dem Dunkelstrahler lassen sich nachweislich bis zu 50% an Energie einsparen, da keine Warmluftpolster unter dem Dach entstehen, wie bei herkömmlichen Heizsystemen. Das Heizen mit Infrarotstrahlern ist daher äußerst effizient und hilft, Energie einzusparen.

Wo werden Dunkelstrahler eingesetzt?

Dunkelstrahler haben Ihr Haupteinsatzgebiet in der Industrie. Hier werden sie häufig zur Beheizung von großen Produktionshallen oder Werkstätten eingesetzt. Aufgrund ihrer hohen Leistungsfähigkeit und Effizienz eignen sich Dunkelstrahler dafür sehr. Grundsätzlich muss man zwar sagen, dass Dunkelstrahler gegenüber Hellstrahlern in einer geringeren Intensität strahlen, das aber durch ihre Länge wieder ausgleichen und somit ein größeres Strahlungsfeld pro Gerät haben. Einsetzbar sind die Infrarotstrahler nur in Räumen mit hohen Decken, da es zu großer Hitzeentwicklung kommen kann. Der Dunkelstrahler kann aber, da sich die Oberflächentemperatur hier geringer hält, schon in Hallen mit einer Deckenhöhe ab 4 Metern eingesetzt werden. In sehr hohen Hallen oder für einen Einsatz im Freien sind sie allerdings aufgrund der geringeren Strahlintensität eher ungeeignet.

Vorschriften zur Abgasführung

Die Abgase von Dunkelstrahlern müssen unbedingt direkt aus der Halle abgeführt werden. Das kann durch eigens dafür vorhandene Abgasrohre geschehen, die entweder einzeln an jedem Gerät angebracht sind oder sie werden von mehreren Geräten gesammelt und mithilfe eines Kamins aus der Halle abgeführt. Bei Sammelabgasanlagen müssen die Abgasventilatoren noch zusätzlich  gesteuert werden.

Weitere Informationen hier: www.abc-servicegmbh.de

 

Industriereinigung mit höchster Kompetenz

IndustriereinigungIndustriereinigung ist heute gefragter denn jemals zuvor. In vielen Unternehmen werden Arbeiten an Fremdfirmen ausgesourct da durch diese Verteilung der Arbeit aus dem Unternehmen heraus die Fertigungskette deutlich günstiger wird. Dies liegt daran, weil das Unternehmen für diese Arbeiten keine eigenen Arbeitskräfte mehr einsetzen muss. So wird von den Unternehmen das Risiko selbst nicht mehr getragen. Weiterhin wird durch die besser organisierten Fremdunternehmen eine deutlich höhere Qualität dargestellt da die Mitarbeiter hier im Speziellen geschult werden können.

Industriereinigung von Maschinen

In den Produktionsbetrieben stellt die Industriereinigung eine zentrale Aufgabe dar. Hier werden die Maschinen durch uns täglich gereinigt. Dies ist notwendig um die Hygiene im Betrieb sicherzustellen. Gerade in der Produktion von Lebensmitteln sollten die Geräte sehr gut gereinigt werden um die gesetzlichen Anforderungen bestens erfüllen zu können.

At Hoc Reinigung

Eine weitere besondere Kompetenz liegt im Einsatz von At Hoc Reinigungskräften in der Industriereinigung. Diese Mitarbeiter werden vorgehalten um einen schnellen Einsatz bei unvorhergesehenen Arbeiten durchführen zu können. Hier kann es beispielsweise um ungeplante Verschmutzungen oder auch turnusmäßige Reinigungen gehen. Egal was hier benötigt wird, die At Hoc Reinigungskraft ist Spezialist in der Industriereinigung. Bei der Industriereinigung fallen meist viele verschiedene Arbeiten an die über die herkömmlichen Reinigungen deutlich hinaus gehen. Dies liegt daran, dass für die Produktion oftmals außergewöhnliche Maschinen benötigt werden. Das Personal übernimmt hier die Reinigung und wird direkt an diesen Maschinen eingewiesen. Damit wird die Maschine schonend gereinigt und bleibt sehr lange einsatzbereit. So werden Ihre Maschinen geschont und die Ersatzbeschaffungen sind erst später notwendig als allgemein üblich. Dies führt zu einem besseren Gewinnausweis in Ihrem Unternehmen.

Reinigung zu jeder Zeit

Wir wissen, dass in den Industriebetrieben oft ein Betrieb über 24 Stunden notwendig ist um das Unternehmen am Standort wirtschaftlich zu betreiben. Daher sind wir gerne bereit, unsere Fachkräfte für die Industriereinigung zu den, von Ihnen gewünschten, Zeiten zur Verfügung zu stellen. Fragen Sie gleich bei uns an damit wir Ihnen ein passendes Angebot unterbreiten können. Wir errechnen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich ein Angebot als Alternative zu ihrem derzeitigen Reinigungsunternehmen. Wir sind uns sicher, Sie von unseren Diensten überzeugen zu können. Wenn Sie also ein Unternehmen für Industriereinigung mit einer langen Erfahrung und mit höchster Kompetenz suchen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir decken alle Bereiche der Industriereinigung für Sie ab und sind daran interessiert, sie vollständig zufrieden zu stellen. Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz und unser Wissen.

 

Sie sind auf der Suche nach Tischlerei Hamburg?

Tischlerei HamburgJeder sieht sie gerne an und bewundert sie. Die vielen Kunstwerke, die ein Tischler mit seinen Händen zaubert. Eine Tischlerarbeit ist sehr viel wert. Es ist von Hand gemacht und mit viel Liebe zum Detail. Es ist und bleibt ein Einzelstück, und sollte auch als solches behandelt und geschätzt werden. Eine Tischlerei in Hamburg zaubert solche Kunstwerke und erfreut die Kunden immer wieder auf das Neue. Deshalb sollte man sich selber mal Gedanken machen, nicht selber mal ein Möbelstück einer Tischlerei Hamburg anzusehen, oder aber auch eines anfertigen zu lassen.

Die Tischlerei in Hamburg hat gut Qualität

Viele Diskounter verkaufen bereits eine große Masse an Möbelstücken die Industriell und mit Maschinen hergestellt wurden. Ein Möbelstück gleicht dem Nächsten. Zig Tausend dieser Möbel gehen jährlich über den Ladentisch. Tendenz steigend. Trotz der Beliebtheit bei den Menschen gibt es da noch die Tischler in Hamburg. Genau diese Tischler haben es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit dem Kunden an den Wünschen der perfekten Einrichtung zu arbeiten. Sie sind bemüht jeden Wunsch der Kunden zu erfüllen. Und der Erfolg gibt der Tischlerei Hamburg Recht. Immer mehr Menschen gehen zurück zum Ursprung, in der Handwerkskunst noch groß im Trend war. Sie legen Wert auf die jahrelange Erfahrung der Menschen in diesem Beruf und wissen, dass sie mit ihnen einen Ansprechpartner haben auf den sie sich verlassen können. Die Tischlerei Hamburg setzt sich für die Wünsche ein.

Ein komplett anderer Wert

Ein von Hand erzeugtes Möbelstück der Tischlerei Hamburg, hat einen anderen Wert, als jenes das von Maschinen produziert wurden. Dabei geht es nicht immer nur um einen Geldwert. Das Wissen das sich hier ein Mensch mit all seiner Kraft und seinem Können die Mühe gemacht hat, ein Kunstwerk für die eigenen vier Wände zu zaubern, ist ein Wert den man mit Geld nicht bezahlen kann. Viele Menschen wissen diesen Wert zu schätzen, und meiden genau deshalb die großen Möbeldiskounter. Es ist ein anderes Lebensgefühl wenn man in seine Wohnung kommt und die Möbel sind Tischlerarbeiten. Der Geruch einer frisch hergestellten Bank ist einfach etwas Wunderbares, auf das viele Menschen nicht verzichten wollen. Die weichen Holzstücke, aber auch die vielen Schnitzarbeiten der Tischlerei Hamburg verzaubern immer wieder aufs Neue. Jeder der schon einmal ein Tischlerwerk angefasst hat, oder auch schon eines in seinem Zuhause stehen hat, wird den Unterschied merken. Er möchte nie wieder etwas anderes in seinem Reich stehen haben. Deshalb kann man auch in Zukunft auf diese tolle Arbeit nicht verzichten.

Hier klicken für weitere Infos.